UzbrdoNizbrdo | DE

Über Bosnien und Herzegowina

Bosnien und Herzegowina (abgekürzt: BiH) ist ein Land in Südosteuropa, im Westen der Balkanhalbinsel. Vom Norden, Westen und Südwesten grenzt es an Kroatien und im Osten mit Serbien. Im Südosten grenzt es mit Montenegro.

Das Gebiet von Bosnien und Herzegowina ist seit der Jungsteinzeit bewohnt, seitdem gab es Siedlungen keltischen und illyrischen Zivilisation. Kulturell, politisch und sozial ist es eine der reichsten historischen Ländern in der Region. Das Land wurde zuerst von slawischen Völkern vom 6. bis 9. Jahrhundert besiedelt. Auf seinem Territorium wurden die ersten unabhängigen Herzogtümer in der Region, Bosanska Herzogtümer gegründet – Anfang des 12. Jahrhunderts, von den Menschen, welche die guten Bosnier genannt wurden.

Bosnien-Herzegowina ist regional und international für seine natürliche Schönheit und das kulturelle Erbe, seine Küche, vielseitige und einzigartige Musik, Architektur und seinen Festivals, von denen einige zu den bekanntesten und grössten ihere Art in Südosteuropa sind.

Bosnien und Herzegowina besteht aus zwei geographischen und historischen Teilen: dem bosnischen Teil im Norden (ca. 40 000 km2) und kleinere herzegowischen im Süden. Bosnien ist vor allem Bergland. Das Gleiche gilt auch für Herzegowina, jedoch mit dem Unterschied, dass es sich um eine andere Oberfläche handelt.

Im Norden erstreckt sich das Gebirge hinunter zur Hügellandschaft von Posavina. Dinara-Gebirge von Bosnien und Herzegowina erstreckt sich von Westen nach Osten. Herzegowina besteht aus zwei Teilen:Berge und Adria. Es gibt mehrere Ebenen, die sich entlang der Flusstäler (Una, Vrbas, Bosna, Drina) ausbreiten. Von Süden nach Norden, oder im Fall des Flusses Neretva von Norden nach Süden. Eine besondere Form der Landschaft besteht aus geräumigen Karstfeldern im Südwesten, Süden und Südosten (Livno, Duvno, Popovo Feld).

Das Klima in Bosnien und Herzegowina ist gemässigt kontinental, mit warmen Sommern und kalten Wintern. Bereiche mit hohen Erhebung haben kurze, kühle Sommer und lange harte Winter. An der Küste und im Süden des Landes sind Winter relativ warm und regnerisch.

Obwohl es ein relativ kleines und junges Land ist, hat Bosnien und Herzegowina eine reiche Kultur, die einen grossen Einfluss auf andere Balkanländer und manchmal sogar auf die ganze Welt gehabt hat. Bosnien und Herzegowina ist mit Ungarn das einzige Land in der Region, das mehr als einen Gewinner des renommierten Nobelpreises hat: Vladimir Prelog erhielt ihn für Chemie und Ivo Andric für Literatur. Die Hauptstadt Sarajevo war Gastgeber der 14. Olympischen Winterspiele.

Bosnien und Herzegowina hat eine einzigartige und spezifische Architektur. Durch viele kulturelle Einflüsse hat das Land während seiner tausendjährigen Existenz und der Tatsache, dass es über einem langen Zeitraum in ihrer Geschichte eine Art Grenze zwischen dem westlichen und östlichen (orientalischen) Raum war, stellt es eine unvergleichliche Besonderheit dar.

EnglishBosnia